Containerküchen individuell angepasst an die Gegebenheit des Kunden

 

Ergo, Düsseldorf

Fassadenverkleidung

Ergo Düsseldorf, 750m² Interimskantine für 288 Gäste

Während der Umstrukturierung der Mitarbeiterverpflegung im Haupthaus, wurde eine Containerlösung zur ausgelagerten Versorgung mit Sitzplatzbereich für 288 Gäste geschaffen.

Hauptaugenmerk liegt auf der großzügigen Ausgabefläche, während die Produktionsmodule als Warmhaltebereich und Zwischenlager für die bereits in der Hauptküche gefertigten Speisen dienen.

Sanitärbereiche für Mitarbeiter und Gäste erweitern die Anlage.

Optisches Highlight ist die Einhausung der gesamten Anlage mit eigens gefertigten Bannern.

http://www.ergo.de

Flughafen München

Flughafen

Flughafen München, 650 m² Interimskantine mit Speisesaal für Mitarbeiterverpflegung

Bestehend aus knapp 40 Containermodulen wurde auf dem Vorfeld des Münchener Flughafens eine Interimslösung für die Mitarbeiterverpflegung geschaffen.

Der Speisesaal bietet Platz für ca. 150 Essensteilnehmer pro Durchlauf.

Eine Mischung aus Selbstbedienungselementen (Salatbar, Getränke, Kaffee und Tafelwasseranlag), der Speisenausgabe und dem Front Cooking – Aktionsstand für z.B. Pizza und Pasta, entzerrt den Zulauf und garantiert einen zügigen Durchsatz.

Jahreszeitenunabhängig mit Kombiklimageräten und separierter WC Anlage im öffentlichen Bereich ausgestattet, ist die Interimskantine für den autarken Betrieb ausgelegt.

Warme und kalte Küche finden sich in separierten 9x6m Modulen, das Spülmodul ist mit Korbdurchlauf- und Gläserspülmaschine ausgestattet und hat eine zusätzliche Anbindung an den Speisesaal um den Geschirrrücklauf vom reinen Bereich trennen zu können.

Die Produktionsfläche wird mit einem Bereich zur Warenanlieferung, Kühl- und Tiefkühlhäusern und einem gekühlten Nassmüllbereich komplettiert.

Trockenläger, Wagenpark und Sozialräume lassen die Anlage auf ca. 650 m² anwachsen.

Im Außenbereich sind die Zugänge teilweise barrierefrei ausgebildet und mit Bewegungsmeldern und umlaufendem Unterlaufschutz ergänzt.

Die Einbindung in die flughafeneigenen Brandmelde- und Sicherheitssysteme verlief Dank ausführlicher Abstimmungen im Vorfeld reibungslos.

Trinidad Offshore Container

Offshore Küche (6)

Kochcontainer 9 x 3 m, Aufstellung auf einer Offshore-Plattform vor der Küste Trinidad, Speisenversorgung der Besatzung

Unsere Offshore – Kochcontainer für den Einsatz auf Schiffsplattformen, Floating Cranes, etc. Für die Schwimmkräne der Reederei Oldendorff Carriers durften wir Kochcontainer ausrüsten.

In Trinidad steht eines unserer 27m² großen Küchenmodule um die Besatzung vor Ort mit Speisen und Getränken zu versorgen.

Vorbereiten, Kochen, Kühlen, Lagern, alles in einem Container möglich, das tägliche Transportieren von Lebensmitteln mittels Tenderbooten gehört der Vergangenheit an. Voll ausgestattet und mit Augenmerk auf wartungsarme und einfach zu bedienende Kochtechnik.

Unsere Containerbreiten schaffen mit bis zu 3m mehr Raum zum Arbeiten und können dank der standardisierten corner castings mit den üblichen Twistlocks verriegelt  werden.Mit  Betriebsinformationen und Bedienungsanleitungen in englischer Sprache ist die Anlage auf internationale Bedienung vorbereitet.

Die Anlage wurde anschlussfertig verschifft und vom Kunden vor Ort in Eigenregie aufgestellt.

Kürassier Kaserne,  Stallberg

Truppenküche (3)

490 m² Containerfläche mit Ausgabenanlage, Aufenthalts- und Sanitärmodulen für 300 Personen

Während umfangreicher Umbaumaßnahmen auf dem Gelände der Kürassier Kaserne in Stallberg wurde für die Truppenküche eine 490 m² große Übergangslösung geschaffen.

Bestehend aus Mannschafts- und Sozialräumen sowie Spül-, Lager- und Regenerationstechnik mit angrenzender Speisenausgabe wurde die Anlage von uns geliefert und anschlussfertig aufgestellt.

Da die Aufstellfläche mit einem Höhenunterschied von bis zu 50 cm nivelliert werden musste, wurden Anlieferung und Zugang in benötigter Höhe angepasst.

Wie bei den Truppen der Bundeswehr Standard, wurden auch hier erhöhte Anforderungen an Hygiene und Arbeitssicherheit gefordert und umgesetzt.

Berufsschulzentrum Osnabrück-Westerberg

Lehrküche zur Miete (5)

Berufsschulzentrum Osnabrück-Westerberg, Containeranlage mit 8 Kochzeilen als Lehrküche

5 Container und 2 Kühlanlagen wurden in den Baumbestand eingepasst um Platz für die Ausbildungsküchen der Bäcker-, Fleischerei- und Gastronomieschiene des BSZ Westerberg in Osnabrück zu schaffen. Die Module sind nach ENEV ausgeführt und erfüllen damit die aktuellsten Anforderungen an Energie- und Wärmewirtschaft.

Da das Hauptgebäude bis auf die Grundmauern abgerissen wird, werden alle vorhandenen Küchengeräte und das Mobiliar in die Interimslösung übernommen.

Mit zum Teil im Boden verankerten Großmaschinen eine besondere Aufgabe für unseren Montagetrupp.
Die teilweise Nutzungsfreigabe der Parkplätze konnte die Fläöche ausreichend erweitert werden.

http://www.bszw.de/

Pro7,  München

phpThumb_cache_src4b5b90b7eb7e30fc744273e5314994b8_parb78e39383262eea4c9cd127de87f58b1_dat1548685630

Pro7 Sat1 Medien AG, München, komplette Interimslösung für 1000 Essensteilnehmer

Für die Pro7 Sat1 Medien AG durften wir die Interimslösung während der Küchensanierung stellen.

Eine besondere Herausforderung bildete die begrenzte Aufstellfläche, die sich zudem über mehrere Ebenen erstreckte. Um 1000 Essen pro Tag realisieren zu können, musste die komplette Lagerhaltung, Vorbereitung sowie Küchentechnik und Transportmöglichkeit zurück in den Speisesaal in der Containeranlage eingeplant werden.

Durch Aufschiftung der Container, passgenaue Verbindungen an das Haupthaus sowie das Verlegen der Versorgungsleitungen über Traversen, konnten wir der Küchenmannschaft die gewohnte Technik während der Bauphase bereitstellen.

Die angesetzten Kühl- und Tiefkühlhäuser wurden aus Platzgründen als Paneele geliefert,  vor Ort montiert und im Trockenbau von unserem Team mit der Anlage verbunden.

Durch einen hygienegerechten Übergang mit entsprechendem Höhenausgleich an die Anlage springt der Sonderbau jedoch gar nicht mehr ins Auge.

http://www.prosiebensat1.de

Bayerische Musikakademie, Hammelburg

Interimsküche (1)

Aufstellung einer  Küchenanlage für ca. 250 Essensteilnehmer, inkl. Brandschutz und ENEV

Begrenzt durch die historischen Gemäuer im Schlosshof der Musikakademie wurde auf nur 54 m² die komplette Interimsküche inkl. kühlen, lagern, zubereiten und spülen realisiert.

Außerordentliche Brandschutzvorgaben und erhöhte Anforderungen an das Energiemanagement, z.B. ENEV 2016 waren Grundvoraussetzung für die langfristige Gestellung der Anlage.

Eine besondere Herausforderung: Das Einbringen der Module im „Blindflug“ über das Hauptgebäude. Millimeterarbeit für Kranführer und Einweiser.

Die Vorbereitung der Aufstellfläche wurde vom Bauherrn mit Blick in die Zukunft geplant und ausgeführt. Nach Beendigung der Interimslösung kann der neu angelegte Innenhof z.B. mit Sitzgelegenheiten ausgestattet als Terrasse genutzt werden.

 

Natur-r-leben, St. Stefan in Österreich

Hofverkauf (4)

Hofladen in der Steiermark

Für den Natur-r-leben Hofladen in der Steiermark wurden Produktionscontainer mit angrenzendem Verkaufsbereich geliefert und aufgestellt.
Im dauerhaften Einsatz geplant, ist die Anlage fachgerecht gegründet und frostsicher ausgeführt worden.

Die Kühl/Tiefkühlkombination wurde als Verbundanlage ausgeführt und ist mittels außen liegender Revisionstür für Wartungsarbeiten leicht zugänglich.
Für lichtdurchflutete Räume sorgen große Panoramaverglasungen und ein heller Wandanstrich.
Das Klickvinyl Laminat in warmer Holzoptik konnte vor Ort durchgehend verlegt werden und lässt die Ausführung des Verkaufsraumes mittels zweier Module nur noch erahnen.

BASF deutschlandweit

Zelthalle (7)

BASF, Ludwigshafen, Interimscontainer mit Speisenzelt, Versorgung autark für 22 Monate für ca. 500 ET

Dieser Verbund von mobilen Küchencontainern wurde mit Einbindung einer Zeltanlage vom Bauträger als Bauplanung mit Genehmigungsverfahren behandelt.

Hier spielen Komponenten wie Lärm- und Emissionsschutz, Arbeitssicherheit und Brandverhütung eine wesentliche Rolle. Nach erfolgreicher baubehördlicher Abnahme konnte das Küchenprovisorium schließlich in Betrieb genommen werden.

Die gesamte Küchenlogistik ist in der Containeranlage untergebracht. Die Zeltanlage fungiert als Ausgabe- und Kassenstation mit öffentlichem Bereich für die Bewirtschaftung von 500 Gästen je Mahlzeit.

Garderobenelemente und Blumendekor erfüllen ergänzend ihren Zweck als Raumteiler.

Vervollständigt wird das Gesamtkonzept durch die Einbindung von Sozial- und Sanitärräumen im hinteren Containerbereich.

In der Folge durften wir noch einmal zwei Projekte für die BASF, dieses Mal in Schwarzheide  ausführen.

Rehaklinik Medinet,  Bad Kösen

22768594-IMG-0013

Rehaklinik Medinet Bad Kösen – 2 Küchencontainer als Dauerlösung eingehaust

Im Rahmen der Küchenerweiterung für die Rehabilitationsklinik wurde eine Containerlösung zur Komplettversorgung von ca. 150 Personen geschaffen.

Kühlcontainer und Kücheneinheit sind kompakt aber funktional strukturiert. Die im Anschluss an die Aufstellung gestaltete Einhausung schaffte zusätzlichen Platz, sodass die Lüftungstechnik oberhalb und damit unauffällig auf den Containern platziert werden konnte.

Das Ergebnis ist vom Besucher, „versteckt“ hinter dem vorhandenen Wintergarten kaum noch zu sehen.

http://www.burgenlandklinik.de

SMA Solartechnik, Niestetal

Mittelblock

SMA Solartechnik Niestetal, komplette Containeranlage für bis zu 250 ET, Speisenausgabe mit Rollladenanlage, klimatisiert

Für die SMA Solar Technology AG wurde innerhalb von drei Wochen eine Interimsanlage aufgestellt. Bestehend aus 31 Containermodulen umfasst die Anlage sowohl Lager-, Vorbereitungs- und Kochcontainer als auch Personal- und Gästemodule.

Vor Aufstellung der Containermodule erfolgte die Nivellierung der Bodenfläche. Der in die Erde eingelassene Fettabscheider, die Verkleidungen der Versorgungsleitungen und kleinere Wetterschutzvorbauten an Haupteingang und Terrassentüren ergänzen die Außenanlage.

Ein großzügiger Mittelblock mit direkter Verbindung zur Ausgabe wurde mittels zweier Küchenmodule realisiert. Die in der Küche zur Verfügung stehende Kühltechnik für den Tagesbedarf ist mit einem Gemüsekühlhaus, einem Vorkühlbereich und einer Tiefkühlzelle in weiteren mobilen Containern ergänzt worden.

Der Spülbereich ist mit einer leicht zu bedienenden Korbtransportspülmaschine mit integrierter Trocknung ausgestattet und garantiert so den zügigen Geschirrdurchsatz.

Die Warmausgabe und der in Maßarbeit gefertigte Free-Flow Bereich mit Kühl-, Neutral- und Kassenelementen erlauben einen erhöhten Kundendurchlauf während der Stoßzeiten.

Große, lichtdurchflutete Räume, durch Rollläden und Türen trennbare Bereiche und der umfangreiche Spezialbau bei Pendeltüren und Zuwegungen macht die Anlage auch für Besprechungen und außerhalb der Kantinenzeiten nutzbar.

DO & CO, München

Trennkost (10)

Containeranlage mit getrennten Produktionsmodulen für z.B. Halalbereich und koschere Küche

Wir wurden von unserem Kunden um ein Küchenkonzept am Münchener Flughafen gebeten. Für das Catering ausländischer Fluggesellschaften musste eine Lösung gefunden werden, die dem Anspruch an internationale und religiöse Zubereitungstechniken gerecht wird.

Die Aufstellung einer mobilen Küche mit separaten Vorbereitungsposten, großzügigem Rangierbereich und Anbindung an das Haupthaus wurde geplant und im Frühjahr 2011 schließlich aufgestellt. Kundeneigene thermische Geräte sowie die Spültechnik wurden von uns in die Anlage eingebracht und mit Kühltechnik und Edelstahlmöbeln ergänzt.

Die Versorgungsleitungen an die bauseitigen Medien, der Flurbereich im Spezialbau, der Aufbau der Lüftungstechnik und ein Blick in einen Teil der Vorbereitungsküche sind nur ein kleiner Bildauszug zu unseren Arbeiten.

Um einen reibungslosen Wechsel zu sichern, wurde innerhalb einer Nachtschicht die hauseigene Bandspülmaschine als letzter Arbeitsgang in der Anlage montiert.

Ob der steigenden Verpflegungzahlen im Flugverkehr wurde die Anlage zwei Jahre später noch einmal von uns erweitert.

www.doco.com/de/airline

Wirtschaftsmodule, deutschlandweit

Straussenwirtschaft (3)

Wirtschaftsmodule 9x3m oder 6x3m

Ob Straussenwirtschaft, hofeigene Eisproduktion, die Lunchbox im neuen Industriegebiet, der Imbiss um die Ecke oder zur Erweiterung der Almhütte um eine Produktionsküche…

Unsere Containermodule sind hygienegerecht mit abwaschbaren Wand-, Decken- und Bodenbelägen ausgestattet und werden nach Wunsch vorgerüstet oder komplett eingerichtet geliefert.

Je nach Bedarf passen wir z.B. Raumteiler,  Mitarbeiterschleusen, Ausgabefenster oder Kühlzellen in die Module ein und berücksichtigen Arbeitswege oder auch Einbindung in die bauseitige Infrastruktur.

Wie bei den meisten Anlagen, die für den dauerhaften Einsatz geplant sind, weicht zum Abschluß das schnöde Weiß des Standard Moduls einem farbigen Anstrich oder verschwindet hinter einer schmucken Holz- oder Bohlenfassade.

Der Einsatzbedarf überrascht auch uns bei jeder außergewöhnlichen Anfrage wieder aufs Neue. Gemeinsam Lösungen vom Papier bis zur Aufstellung zu erarbeiten ist eines unserer spannensten Aufgabenfelder.

Hier ein kleiner bunter Querschnitt aus einigen unserer vielen Maßanfertigungen.

This function has been disabled for Seete GmbH & Co. KG.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung akzeptieren Sie Cookies. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.